,

Ausgezeichnete Langlaufregion: Verleihung des Loipengütesiegels

Am Donnerstag, 29. 11., fand im Grazer Landhaus die Verleihung des Loipengütesiegels statt. 15 steirische Wintersportorte wurden mit dem Gütesiegel, das alle drei Jahre verliehen wird, ausgezeichnet. Darunter natürlich auch Ramsau am Dachstein, welche mit insgesamt 220 km Langlaufloipen die größte aller Langlaufdestinationen ist. Von insgesamt 2200 steirischen Loipenkilometern erfüllen 510 km die Kriterien: dazu zählen täglich neu präparierte Loipen, das Angebot Klassik- und Skating-Loipen, eine Mindestlänge von fünf Kilometern, die Sicherheit (Bergung bei Unfällen), die Beschilderung der Loipen sowie eine Schneesicherheit für 60 Tage.

Von der Ramsauer Langlaufinfrastruktur und den im Herbst getätigten Investitionen von ca. 1 Million Euro (neue Straßenübergänge mittels Loipenteppichen, erweiterte Beschneiungsanlage, moderne Beschilderungen und noch mehr) kann man sich in den kommenden Tagen selbst überzeugen. Von 6. bis 9. Dezember findet das Ramsauer Langlaufopening statt (auch tageweise Teilnahme möglich), die ersten Loipenkilometer sind bereits gespurt (zum aktuellen Loipenbericht) und kommendes Wochenende (14. – 16. Dezember) gehen insgesamt 3 Weltcup-Bewerbe über die Bühne. Am Freitag findet der FIS Weltcup Skisprung der Damen statt, am 15. und 16. Dezember gibt es zwei Bewerbe der Nordischen Kombination.

Eine Ramsauer Abordnung nahm die Auszeichnung entgegen: (v.l.) Peter Lackner und Bernhard Fuchs, als Loipengerätfahrer verantwortlich für die ausgezeichnete Loipenqualität in Ramsau am Dachstein, Alois Stadlober (Vorsitzender der ARGE Nordic Steiermark), Elias Walser (Geschäftsführer Tourismusverband Ramsau am Dachstein), Bürgermeister Rainer Angerer, Tourismusreferent LH-Stv. Hermann Schützenhöfer, Hans Hörzer (Vorsitzender der Gütesiegelkommission) und Herwig Erlbacher (Vorsitzender Tourismusverband Ramsau am Dachstein).

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.